Aktuell

17.11.2020 Arbeitsgemeinschaft

Nachtrag zur Mitgliederversammlung vom 14.11.2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht im DAV,

wir bedanken uns für die zahlreiche Teilnahme an unserer Mitgliederversammlung und stellen im Nachgang hierzu auch an dieser Stelle noch einmal einige Unterlagen zur Verfügung, welche über den internen Mitgliederbereich unserer Website abgerufen werden können. Der entsprechende Link findet sich hier.

 
In eigener Sache: Online-Seminare.

Liebe Mitglieder, liebe Teilnehmerinnen und Teilnehmer unserer Fortbildungsveranstaltungen,

die Ausbreitung des Coronaviruses hat unsere Welt in vielen Bereichen nachhaltig verändert. Auch die Arbeit der Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht des DAV ist hiervon leider betroffen. Im Bereich der Weiterbildungen bedeutet dies für uns, dass wir im Jahr 2020 aller Voraussicht nach „nur“ noch Veranstaltungen in Form von Online-Seminaren anbieten können und werden. Die Situation ist für uns alle neu; die Auswahl von erstklassigen Referentinnen und die Zusammenarbeit mit einem etablierten Anbieter für Online-Seminare, der uns die geeigneten Bedingungen für eine reibungslose Übertragung schaffen wird, wird jedoch dazu führen, dass wir auch künftig qualitativ hochwertige Weiterbildungen anbieten können. Wir hoffen daher auf zahlreiche Anmeldungen.


Gemeinsamer Appell
Der Ausbruch des Coronaviruses und die damit einhergehende Erkrankung COVID-19 haben das Leben in Europa nachhaltig verändert. Auch die Situation der schutzsuchende Menschen an der EU-Außengrenze hat sich damit extrem verschärft und aktuelle Änderungen im Europäischen Asylsystem nach sich gezogen. 
Die EU-Innenministerkonferenz hat angesichts dieser Lage am 13.03.2020 getagt. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse finden Sie hier.
Bereits am 12.03.2020 haben sich, unter Beteiligung der Arbeitsgemeinschaft Migrationsrecht des DAV, insgesamt 22 Organisationen zu einem gemeinsamen Appell im Vorfeld der deutschen EU-Ratspräsidentschaft entschlossen: Keine europäische Asylrechtsreform auf Kosten der Menschen(rechte) und der Grenzstaaten!
Der Link der gemeinsamen Erklärung findet sich hier

Arbeitsgemeinschaft

Arbeitsgemeinschaft