Aktuell

Arbeitsgemeinschaft für Migrationsrecht verurteilt in einer gemeinsamen Presseerklärung das Verbot mehrerer Anwaltsvereinigungen in der Türkei

Am 11. November 2016 hat das türkische Innenministerium im Zuge des Ausnahmezustandes 370 Organisationen und Vereinigungen in der Türkei verboten. Es hat u.a. ein 3-monatiges Betätigungsverbot gegen die fortschrittliche Anwaltsvereinigung ÇHD (Çağdaş Hukukçular Derneği), die Anwaltsvereinigung für die Freiheit ÖHD (Özgürlükçü Hukukçular Derneği) und die mesopotamische Anwaltsvereinigung MHD (Mezopotamya Hukukçular Derneği) verhängt und deren Geschäftsräume versiegeln lassen. Zudem wurden mehrere Rechtsanwält*innen unter massiver Gewaltanwendung festgenommen.

Die Arbeitsgemeinschaft verurteilt in einer gemeinsamen Presseerklärung das Vorgehen der türkischen Regierung als Verstoß gegen den Beschluss der Vereinten Nationen über die grundsätzlichen Prinzipien der Rolle der Rechtsanwälte von 1990 ("Basic Principles on the Role of Lawyers").

Arbeitsgemeinschaft

Arbeitsgemeinschaft

Suche in ANA-ZAR

Veranstaltungen

17. und 18. März 2017: Grundlagenseminar im Flüchtlingsrecht (Hamburg)
25. März 2017: Update Staatsangehörigkeitsrecht (Kassel)
5. und 6. Mai 2017: Grundlagenseminar im Aufenthaltsrecht (Würzburg)
19. und 20. Mai 2017: Grundlagenseminar im Aufenthaltsrecht (Düsseldorf)

Außerdem in Planung:

Juni/Juli 2017: 2-tägiges Seminar zum Migrationsrecht in der Praxis (Köln)
Juni/Juli 2017: 2-tägiges Einführungsseminar im Unions-, Assoziationsrecht (Köln)
Juni/Juli 2017: 2-tägiges Einführungsseminar im Unions-, Assoziationsrecht (Hannover)
September 2017: Update Aufenthaltsrecht (Frankfurt/Main)
Oktober 2017: Update Flüchtlingsrecht (Hamburg)
November 2017: Arbeitsmigration und Gesellschaftsrecht (München)